Barbara Schleuniger persönlich

Sweets for Soul: Ich verbinde mit meiner Arbeit Himmel und Erde und bin nahe bei den Menschen. Mein "Gott", ist die Liebe - unabhängig von Religion, Kirche und Institutionen. Meine persönliche Spiritualität hat sich in den letzten Jahren immer wieder verändert. Nach postmoderner Art hat sie sich zu einer Patchworkspiritualität entwickelt, geprägt von christlichen und budhistischen Werten. Mein Verständnis der Welt basiert darauf, dass alles Energie ist und miteinander Verbunden ist. Freude und Leichtigkeit prägen die Arbeit. Tiefgang im beraterischen Tun ist für mich selbstverständlich.  

Qualifikationen: Master in Theologie der Universität Zürich 2010, Diplom der PHSG und der Akademie für Erwachsene als Supervisiorin und Coach 2015, NLP-Coach 2017, linking awareness - intercellulare communication 2017, Angel Symbol Practitioner nach Ingrig Auer 2018, Spirituelle Entwicklungsbegleitung nach Ingrid Auer und Beate Fallaschinski 2019, Ausbildung als Kindergärtnerin (und 25-jährige Tätigkeit auf dem Beruf, auch aktuell), 5-jährige Tätigkeit als Fachmitarbeiterin für Jugend und Konfirmationsarbeit für die Landeskirche Zürich 2010-2015

Erfahrung im beraterischen Kontext: Einzelberatungen im Bussines-Kontext, leiten von Gruppensupervisionen, begleiten von Teamentwicklungen, Projektbegleitungen im Nonprofitbereich

Berufliche Erfahrungen: Durchführen von Lebensritualen, Moderationen von Tagungen, Freiwilligenmanagement, Vorträge und Kurse für Jugendliche und Erwachsene, Projektleitungen, Unterrichten von Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher Altersstufen im kirchlichen und schulischen Kontext, Begleitung einer Kindergartenklasse beim Verlust eines Kindes aus der Gruppe

Prägende persönliche Erfahrungen: Todesfälle und Suizid in der eigenen Familie und im engen Freundeskreis, Nachtwache bei Sterbenden als Freiwillige

Werte und Ethik:

  • Allen Menschen gebührt Achtung und Anerkennung, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Weltanschauung und Lebensgestaltung. Dies bedeutet jedoch nicht die uneingeschränkte Bejahung aller Verhaltensweisen.
  • Alle Menschen haben das Recht auf Meinungsäusserungsfreiheit sowie das Recht auf Bildung und Entfaltung ihrer Persönlichkeit.
  • Jeder Mensch ist eine einzigartige, eigenständige Persönlichkeit und gleichzeitig auf den Dialog angewiesen. Er bleibt sein Leben lang lern- und entwicklungsfähig.
  • Beraterisches Geschehen findet immer in Beziehungen statt.
  • Wertschätzung und Integrität des einzelnen Menschen stehen für mich als Beraterin an erster Stelle.
  • Ich distanziere mich von fundamentalistischen und/oder sektiererischen Positionen, die einzelnen oder mehreren Menschenrechten widersprechen, sie nicht achten oder verletzen.