24 Perlen der Achtsamkeit 2

von Barbara Schleuniger (Kommentare: 0)

Alltagsspiritualität

Die Perle der Schneeflocke

 

 

Es schneit und schneit und schneit… oh, wie mag ich es, diesen Schneeflocken von der warmen Stube zuzusehen. Und ja, ich weiss auch um die schwierigen Seiten des Schnees. Aber heute möchte ich dich dazu einladen, die Verlangsamung, das Chaos, die Stille, welcher der Schnee bei uns gerade mit sich bringt durch die Achtsamkeit zu betrachten:

Die vielen Schneeflocken erinnern mich an die Forschungsarbeit des Japaners Emoto Masaru. Er war ein Alternativmediziner und hat sich mit dem Bewusstsein und Wasser auseinandergesetzt. Er hat experimentell herausgefunden, dass unsere Gedanken Wasser in seiner Struktur verändert. Diese veränderte Struktur machte er sichtbar, indem er winzige Wassertröpfchen schockgefror, aus den Wassertropfen Eiskristalle herstellte. Er hat unzählige Wassertröpfchen in Eiskristalle verwandelt und fotografiert. Faszinierend ist dabei, ass die Wassertröpfchen, je nach dem, aus welcher Quelle sie stammten oder mit welchen Gedanken und Worten das Wasser zuvor konfrontiert wurde, ganz andere Kristallformen bildeten.

Emoto hat Wasser aus heiligen Quellen untersucht. Und er hat auch Leitungswasser mit seinen Gedanken, Emotionen und Worten bearbeitet. Gute Gedanken und Worte formten wunderbar geordnete Kristalle im Gegensatz zu den schlechten Gedanken und Worten. Diese bildeten spitze, ungeordnete und chaotisch wirkende Eiskristalle.

Anregung: Nimm dir etwas Zeit und stehe in den Garten, auf den Balkon und unternimm einen Spaziergang. Achte auf die wunderschönen Eiskristalle, die vom Himmel schneien, achte auf die Formen. Oft kannst du die schönen einzelnen Schneekristalle erkennen, manchmal sind sie auch zu grossen Schneeflocken zusammengewachsen, die wie Federn vom Himmel fallen. Stelle dir vor, dass jede einzelne Flocke, jeder kleinste Wasserkristall mit seinen sechs Zacken ein himmlischer Segen ist. Jede Schneeflocke ist eine Liebeserklärung an dich und ein Dankeschön, dass du hier auf der Erde bist und deinen Weg gehst.

Hilfestellung: Wisse, dass jede Schneeflocke in ihrer unperfekten, wunderschönen Art einzigartig ist. Es gibt keine zwei gleichen Schneeflocken. Sie kümmern sich nicht darum, ob sie systemrelevant sind oder gerade ganze Systeme lahmlegen. Sie sind… für den Moment – machen wir es ihnen nach und sind – jetzt – im Moment.

Foto: Pixabay

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte teilen Sie Ihre Meinung mit:

Was ist die Summe aus 2 und 5?