Solange ich atme 15

von Barbara Schleuniger (Kommentare: 0)

Alltagsspiritualität

Hexenhaus oder Weidentempel? Muss ich mich wirklich entscheiden oder führen unterschiedliche spirituelle Wege nicht immer zu dem einen grossen Ziel? Als spirituelle Suchende mit Forschertrieb habe ich schon vieles ausprobiert. Manches habe ich für gut und für mich wertvoll mitgenommen, beibehalten. Manches habe ich nach einiger Zeit wieder beiseitegelassen und einiges fand ich einfach wirklich schräg und habe es als einmalige Erfahrung stehen lassen.

Ob ich mich nun als Wicca mit den Kräften der Natur oder als Hohepriesterin im Tempel mich mit Heilungsenergien auseinandersetze... spielt für mich nicht so eine grosse Rolle. Viel wichtiger ist mir die innere Haltung bei meinem spirituellen Tun. Es muss mich im innersten berühren, es darf lichtvoll sein und es dient immer dem Grossen Ganzen und ist zum Wohle aller fühlenden Wesen.

Ich bin ein Freigeist und ich lasse es mir offen, ob ich den Weg zum Hexenhaus oder den Pfad in den Tempel wähle. Vielleicht und das ist mein Verständnis, so ist das Hexenhaus mit dem Weidentempel identisch... nur die Wege führen über andere Lehrpfade zur Weisheit, liebe und Verbundenheit.

Alltagsspiritualität

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte teilen Sie Ihre Meinung mit:

Bitte rechnen Sie 8 plus 8.